Sag zum Abschied leise Servus

Auf j-sys.de gehen jetzt die Lichter aus. Es war eine schöne Zeit, aber auch die schönste Zeit ist irgendwann einmal vorbei. Ich möchte mich an dieser Stelle für teils langjährige Treue bedanken und wünsche euch alles Gute.

UPDATE:
Fragen nach dem Warum beantworte ich hier:
http://dieotts.net/warum-j-sys-de-geschlossen-wurde/

Veröffentlicht unter Private-Stuff | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

MediaPortal 1.2.1 und TV4Home

Ich hatte ja berichtet, dass MediaPortal ab Version 1.2.x nicht mehr mit dem TV4Home Add-In für den Windows Home Server 2011 zusammenarbeitet – und irgendwie hatte ich das Thema aus den Augen verloren. Das Add-In ist ja auch nur ne Ergänzung und nicht zwingend nötig, um MediaPortal als TV-Server auf dem WHS2011 zu betreiben.

Der Vollständigkeit halber möchte ich aber erwähnen, dass im entsprechenden Thread im MediaPortal Forum eine neue Version zur Verfügung steht – und die funktioniert nun auch prima mit MediaPortal 1.2.x. Eine vorhandene MePo-Installation wird erkannt, ich konnte das Add-In problemlos von einem Client im Netz aus installieren. Danke, Mike. ;-)

Veröffentlicht unter Admin-Stuff, Geek-Stuff, Windows-Stuff | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Wege aus der Finanzkrise

Könnt ihr das Wort “Finanzkrise” auch langsam nicht mehr hören? Habt ihr euren persönlichen Weg aus der Krise schon gefunden? Und wie kommt man da überhaupt wieder raus?

Der nachfolgende Text macht sehr anschaulich klar, was da eigentlich momentan gespielt wird.

Ein Österreicher kommt in ein griechisches Hotel, legt 100 Euro auf die Theke und lässt sich die Zimmerschlüssel geben, damit er sich das schönste Zimmer aussuchen kann. Die 100 Euro seien als Sicherheit. Der Hotelier gibt ihm alle Schlüssel, da er keinen einzigen Gast hat.

Als der Gast verschwunden ist um sich die Zimmer anzusehen, rennt der Wirt zum Metzger und gibt ihm die 100 Euro, um damit seine Schulden zu begleichen.

Der Metzger wiederum läuft zum Bauern und gibt ihm die 100 Euro für das Schwein, das er letzte Woche gekauft, aber nocht nicht bezahl hat.

Der Bauer geht zur Prostituierten des Dorfes und bezahlt mit den 100 Euro seine beiden letzten Besuche bei ihr.

Die Prostituierte schliesslich rennt ins Hotel und begleicht mit den 100 Euro die 2 Zimmermieten, die noch offen sind.

Dem Österreicher gefällt keines der Zimmer, er gibt dem Hotelier die Zimmerschlüssel zurück, nimmt seine 100 Euro und verlässt das Hotel.

Das Ergebnis: Alle Schulden sind bezahlt und keiner hat Geld. So funktioniert das EU Rettungspaket.

(Quelle: “Das Netz”, Bruchstücke bei facebook gesehen, Teile per Mail erhalten – und dann alles leicht adaptiert hier gepostet)

Veröffentlicht unter Fun-Stuff, Private-Stuff | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Server mit Schluckauf

Am Freitag morgen kam ich aus der Nachtschicht und hörte plötzlich ein “Beep” aus dem Wohnzimmer, gefolgt von einem weiteren “Beep” ein paar Sekunden später. Ein Blick auf die Festplatten-LEDs bestätigte meinen Verdacht: Mein Windows Home Server 2011 war abgeschmiert und neugestartet.

Eine (mit übermüdetem Geist und Augen) durchgeführte Fehlersuche blieb ergebnislos, augenscheinlich lief der Server wieder reibungslos. Als wir heute vom Einkaufen zurückgekommen sind – “Beep”…. “Beep”. Schon wieder.

S.M.A.R.T Auswertung mit Crystal Disk Info

S.M.A.R.T Auswertung mit Crystal Disk Info

Da ich keinerlei neue Software installiert, auch sonst nichts am Netzwerkaufbau geändert und der Server seit Inbetriebnahme tadellos gelaufen ist, liegt die Vermutung nahe, dass hier ein Hardware-Problem vorliegt.

In Verdacht habe ich die Systemplatte, dabei handelt es sich um eine etwas betagte Festplatte aus meinem alten Laptop, die bereits > 10.000 Betriebsstunden auf dem Buckel hat.

Zwar melden gängige Festplatten-Tools keine Fehler, dennoch werde ich die Platte jetzt austauschen (sobald die Serversicherung durch ist).

Eine Anleitung dazu findet sich ja Gott sei Dank im Forum von home-server-blog.de:
Wie kann ich den Server wiederherstellen?

Drückt mir die Daumen, dass die Aktion gut geht.

Veröffentlicht unter Admin-Stuff, Geek-Stuff, Windows-Stuff | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Phishing bei facebook: Ein Beispiel

facebook polarisiert. Datenschützer laufen Sturm, Medienwächter überschlagen sich mit Anschuldigungen, die Politik stellt aberwitzige Forderung. Ich beobachte das völlig entspannt, möchte hier aber mal an einem Beispiel erläutern, wie perfide manche Phisher versuchen, an eure facebook Logindaten zu kommen.

Phishing bei facebook

Phishing bei facebook

Warum ich darüber blogge?
Weil mich heute eine facebook Benachrichtigung erreichte. Ich wäre auf einem Foto markiert worden.

Sah schon irgendwie verdächtig aus, so viele Markierungen und irgendwas machte mich schon stutzig, als ich die verlinkte Adresse gesehen habe. So sehen keine “seriösen” Domains aus.

Phishing bei facebook

Phishing bei facebook

Also mal schnell die VM hochgefahren und dort die verdächtige Seite aufgerufen – sieht doch täuschend echt aus, zumindest auf den ersten Blick.

Wenn ihr allerdings einen Blick auf die Adressleiste des Browsers werft, sollte doch tatsächlich _jedem_ auffallen, dass hier etwas nicht stimmt.

Ausserdem wäre ein zweiter Login nicht nötig, wenn das besagte Foto tatsächlich innerhalb von facebook veröffentlicht worden wäre. Tragt ihr nun hier eure Zugangsdaten ein, freut sich irgendwo jemand über einen weiteren facebook Account, den er nun im Zugriff hat und damit quasi machen kann, was er will.

Ich hatte heute nachmittag schon direkt auf facebook zwei Links zum Thema gepostet, mittlerweile hat derjenige, der mich angeblich markiert hat, in einem Post darauf hingewiesen, dass sich da wohl schon jemand an seinem Account zu schaffen gemacht hat. Einen weiteren Hinweis darauf stellt die Tatsache dar, dass wohl _alle_ seine facebook-Freunde diese Markierungsbenachrichtigung erhalten haben.

Wer sich nun wundert, warum all das nicht auf meiner Pinnwand aufgetaucht ist – “Privatssphäreeinstellungen” heisst das Zauberwort. Der Floh vom Social Media Blog hat ein nettes Video-Tutorial dazu erstellt.

Im Klartext: Ich muss Markierungen erst bestätigen, bevor sie in meiner Timeline auftauchen.

Was tun, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist?
Als erstes: facebook Passwort ändern. Unbedingt. Und dann anhand der Infos aus dem Video mal seine Privatssphäreeinstellungen überarbeiten und das facebook Konto aufräumen, also alte/nicht mehr benutzte Anwendungen löschen usw. Und natürlich ganz wichtig: Erst denken, dann klicken!

Veröffentlicht unter Online-Stuff | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

P6 none_ui_silent_error

Ich habe diese Woche Nachtschicht (*gähn*) – und nutze die Zeit u.a. zum Bereinigen von Fehlern auf diversen Clients. Eine (virtuelle) XP-Maschine verweigert immer wieder die Installation von Visual Studio 2010 Service Pack 1, im Anwendungsprotokoll taucht nur “0×80070643” auf, also ein “General Error“.

Im Systemprotokoll hingegen findet sich eine Fehlermeldung mit der ID 5000 und der Quelle VSSetup, entscheidend bei dieser Fehlermeldung ist der bereits im Beitragstitel angegebene Teil: P6 none_ui_silent_error.

Das deutet schlichtweg darauf hin, dass auf dem Systemlaufwerk zu wenig Speicherplatz zur Verfügung steht – VS2010SP1 benötigt tatsächlich >5GB!

Veröffentlicht unter Admin-Stuff, Windows-Stuff | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Acer Revo RL100: Kein guter Start

Nein, einen guten Start hatten wir tatsächlich nicht, der Acer Revo RL100 und ich – erst versiebt DHL die pünktliche Zustellung, dann versagt der Assistent für das Erstellen der Recovery-Medien gleich zweimal. Wobei das meine Schuld gewesen sein könnte: Ich sass nicht nebendran und die Büchse ist zwischen den einzelnen DVDs immer wieder in den Energiesparmodus gegangen, was die Recovery-Software nicht mag und sich aufgehängt hat.

Wie gesagt, wir hatten keinen guten Start, aber es kann ja nur noch aufwärts gehen. Die Medien sind jetzt erfolgreich gebrannt und ich kann endlich anfangen, mich intensiv mit der Kiste zu beschäftigen.

Ersetzen soll der RL100 gleich zwei Geräte: Meinen Tamashi DVD-Player und meinen Revo 3610, der die letzten 18 Monate brav seinen Dienst verrichtet hat. Ersetzen greift hier auch eigentlich zu kurz: Der RL100 kommt mit einem BluRay-Player daher. ;-)

Bis ich den allerdings einsetzen kann ist es noch ein langer Weg, denn auch Acer müllt seine Systeme mit unendlich vielen “Software-Beigaben” zu und liefert die Kiste tatsächlich noch _ohne!_ Service Pack 1 für Windows 7 aus!

Ausserdem sind die installierten Treiber hoffnungslos veraltet, natürlich finden sich auf der von Acer ironischerweise mit “Support” betitelten Seite keine neuen Treiber, die muss man sich an diversen Stellen im Netz zusammensuchen und hoffen, dass sie sich auch installieren lassen: Der ION-Treiber trägt die Versionsnummer 260.71 und ums Verplatzen bekomme ich keinen neuen Treiber installiert!

Von diesen “Kleinigkeiten” abgesehen gibt es nix zu meckern: Schick schaut er aus, performant genug für einen HTPC ist er auch, noch dazu absolut leise und mit dem “Magic Pad” auch brauchbar zu bedienen. Immerhin konnte ich den “Kleinen” gestern mal an meinen Philips 42PFL8404 anklemmen und auch die Anbindung an den WHS2011 ist erledigt. Soweit, so gut. Aber noch ein langer Weg… ;-)

Veröffentlicht unter Geek-Stuff, Tech-Stuff, Windows-Stuff | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar